Online
  • LANDI Wetter
  • Standortsuche
  • Suchen

Im Zusammenhang mit dem gegenwärtigen Projekt von Salt, eine Handy-Antenne auf dem Dach unseres Hauptsitzes in Eiken zu errichten, ist es uns ein Anliegen, unsere Sicht der Dinge nochmals festzuhalten:

Folgende Beweggründe waren für uns ausschlaggebend, den Mietvertrag mit Salt für die Zurverfügungstellung unseres Daches einzugehen:

a)
Es bestand/besteht bereits eine langjährige Zusammenarbeit mit Salt bezüglich der Antenne auf dem Getreidesilo beim Bahnhof Sisseln

b)
Wir standen dem Projekt grundsätzlich positiv gegenüber und erachteten dies durchaus als Standortvorteil (Dienstleistung) für die Standortgemeinde Eiken. Eine gute Netzabdeckung wird heutzutage von weiten Teilen der Bevölkerung im Alltag erwartet

c)
Und schliesslich - ganz wichtig - die Gewissheit, dass mit der Unterzeichnung des Mietvertrages resp. dann der Einreichung des Baugesuchs das ordentliche Bewilligungsverfahren seinen Gang nimmt, im Rahmen dessen sämtliche involvierte Stellen (Gemeinderat, Öffentlichkeit, kantonale Fachbehörden etc.) gemäss den geltenden schweizerischen Rahmenbedingen mitwirken können. Dass die Antenne nur gebaut werden darf, wenn der vom schweizerischen Gesetzgeber gesteckte Rahmen eingehalten wird, stand und steht für uns ausser Frage.

Die Geschäftsleitung 

Lokalprognose